bankleerau.ch > Über uns > Aktuell / News > 183. Generalversammlung

183. Generalversammlung

mit ausserordentlichen Durchführungsbestimmungen

Mit grossem Bedauern musste die diesjährige Generalversammlung nach den ersten Entscheiden des Bundesrates angesichts der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt werden. Bis am 19. April 2020 gilt ein generelles Versammlungsverbot. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht absehbar, ob und wann dieses Versammlungsverbot wieder gelockert wird.

Mit Artikel 6a der «Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus» vom 16. März 2020 hat der Bundesrat die Möglichkeit zur erleichterten Durchführung der Generalversammlung innerhalb der statutarisch festgelegten Frist geschaffen. Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter können somit ihre Rechte auf schriftlichem Weg ausüben und über die Anträge des Verwaltungsrats abstimmen.

Der Verwaltungsrat der Bank Leerau Genossenschaft hat an seiner Sitzung vom 24. März 2020 beschlossen, die 183. Generalversammlung der Bank Leerau Genossenschaft wie folgt durchzuführen:

  • Die Generalversammlung findet am Dienstag, 14. April 2020, am Sitz der Bank Leerau Genossenschaft in Kirchleerau statt.
  • Aufgrund des Versammlungsverbotes wird die Generalversammlung ohne persönliche Präsenz der Genossenschafterinnen und Genossenschafter und mit schriftlicher Abstimmung durchgeführt. Die schriftliche Stimmabgabe ist bis 9. April 2020 möglich.

Das Ergebnis wird ab 14. April 2020 aufgeschaltet. Das Genossenschaftsregister bleibt vom 30. März 2020 bis 14. April 2020 geschlossen.

Bei allfälligen Fragen im Zusammenhang mit der Generalversammlung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Unterlagen zur 183. Generalversammlung:

- Traktanden und Anträge des Verwaltungsrates
- Statutarischer Einzelabschluss 2019
- Einzelabschluss True and Fair View 2019
- Kurzportrait Suzanne Marclay-Merz
- Kurzportrait Pierre-Yves Geiser